Android Auto nicht mehr fürs Handy

Android Auto ist vielen Infotainmentsystemen von Autoherstellern überlegen. Künftig lässt es sich aber nicht mehr auf dem Mobiltelefon nutzen.

SP-X/Köln. „Android Auto“ läuft künftig nicht mehr auf dem Smartphone-Bildschirm. Google stellt die App beim nächsten Betriebssystem-Update ein, wie der Blog „9to5google“ berichtet. Stattdessen sollen Nutzer nach dem Wechsel auf Android 12 den „Driving Mode“ des Google Assistant nutzen, der mittlerweile über ähnliche Funktionen verfügt, etwa die Steuerung von Telefongesprächen und der Musikwiedergabe. Unverändert verfügbar bleibt „Android Auto“ für Fahrzeug-Informationssysteme; dabei spiegelt die App die Handy-Inhalte auf dem Bildschirm im Cockpit. Allerdings funktioniert das nur bei Fahrzeugen mit entsprechender technischer Ausstattung.

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag