Comeback als E-Marke - Opel GSe

Das Kürzel GSE kennzeichnete jahrelang besonders starke Benziner von Opel. Nun kehrt es als Sportabzeichen für E-Mobile zurück.

SP-X/Rüsselsheim. Opel bringt das Kürzel „GSe“ zurück: Künftig werden die sportlichen Varianten von Elektroautos unter der Submarke mit den drei Buchstaben angeboten, die dort für „Grand Sport electric“ stehen. Die entsprechenden Modelle sollen die Spitze ihrer jeweiligen Baureihe bilden und sich unter anderem durch ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk auszeichnen.

Bekannt geworden ist das Lettern-Trio in den 70er- und 80er-Jahren durch den Opel Commodore GS/E und dem Opel Monza GSE, wo es für „Grand Sport Einspritzung“ stand und besonders starke Modelle der Marke kennzeichnete. In welcher Baureihe die neue Submarke Premiere feiert, verrät Opel nicht. Klar sein dürfte, dass die für 2026 angekündigte Neuauflage des Manta als „GSe“ kommt, aber auch Corsa-e und Astra-e könnten schon vorher das Kürzel tragen.

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag