Das Alter steigt - Europas PKW-Flotte

Die Autos der Europäer werden immer älter. Die deutsche Flotte zählt jedoch weiterhin zu den jüngeren.

SP-X/Brüssel. Das Durchschnittsalter der Pkw in Europa nimmt zu. Nach aktuellen Daten des Herstellerverbands ACEA betrug es 2020 rund 11,8 Jahre – ein Plus von 0,3 Jahren gegenüber 2019. Die älteste Flotte fährt in Litauen und Rumänien, wo das Durchschnittsalter bei 17 Jahren liegt. Die jüngsten Fahrzeuge sind in Luxemburg unterwegs. Dort beträgt der Mittelwert 6,7 Jahre. Deutschland liegt mit 9,8 Jahren auf Rang sechs von 27 Mitgliedsstaaten. Jünger als hierzulande sind die Fahrzeuge noch in Österreich, Dänemark, Belgien und Irland.  

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag