Das Auto bleibt öfter stehen - "Tacho-Trend" Umfrage

Aktuell haben sich die Spritpreise etwas entspannt. Das dürfte sich jedoch wieder ändern. Viele Deutsche denken über mehr Autoverzicht nach.

SP-X/Losheim. Die anhaltend hohen Kraftstoffpreise haben Einfluss auf die Pkw-Nutzung. Rund 51 Prozent der Deutschen lassen ihr Auto aktuell häufiger stehen als gewohnt, wie aus der „Trend-Tacho“-Umfrage der Sachverständigenorganisation KÜS hervor geht. Langsameres Fahren, auch wenn kein Tempolimit gilt, wählen demnach rund 31 Prozent als Mittel zum Sparen. Über die Abschaffung des eigenen Autos denken 11 Prozent der Befragten nach. Bei der Frage nach den besten Mobilitätsalternativen nennen 58 Prozent das Fahrrad, 43 Prozent der ÖPNV. Carsharing und Mietwagen sind nur für wenige Deutsche attraktiv.

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag