Der Nobel-Passat wird sportlicher - VW Arteon R

Der VW Arteon ist bereits in der Basisvariante der schönere und teurere Passat. Als R-Modell sprengt er nun komplett die Preisliste für die Wolfsburger Mittelklasse.

SP-X/Wolfsburg. Zu Preisen ab 61.485 Euro (mit 19 Prozent MwSt: 63.075 Euro) ist ab sofort die sportliche R-Variante des VW Shooting Brake bestellbar. In der Coupé-Limousine und im Shooting-Brake-Kombi (ab 62.348 Euro/63.960 Euro) tut ein 235 kW/320 PS starker 2,0-Liter-Turbobenziner Dienst, der seine Kraft auf alle vier Räder leitet. Die Gangwechsel übernimmt ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. So gerüstet spurten die beiden edlen Passat-Ableger in 4,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 250 km/h erreicht. Mit dem optionalen „R Performance“-Pakt steigt sie auf 270 km/h. Der Basispreis für die Baureihe liegt bei 43.524 Euro (44.650 Euro) für die Variante mit dem 110 kW/150 PS starken Diesel.

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag