Deutsches Trio an der Spitze - Die größen Premiumhersteller

Jeder zehnte Neuwagen auf den großen Märkten stammt von einem Premium-Hersteller. An der Spitze der Bestsellerliste finden sich drei deutsche Marken.

SP-X/Paris. BMW ist die weltweit führende Premiummarke. Im vergangenen Jahr erreichten die Münchner in den drei wichtigsten Märkten China, USA und Europa jeweils die Spitze der Verkaufs-Charts, wie die Beratungsagentur Inovev ermittelt hat. Demnach lag die Marke mit insgesamt 1,67 Millionen Neuzulassungen vor Mercedes mit 1,5 Millionen Einheiten und Audi mit 1,35 Millionen Pkw. Auf den Rängen vier und fünf fanden sich Tesla mit 650.000 Fahrzeugen und Volvo mit 515.000 Neuzulassungen.  

Hinter den großen fünf Marken tut sich eine Lücke auf. Auf Rang sechs folgte Cadillac mit 325.000 Fahrzeugen, dahinter Lincoln mit 160.000. Beide Marken sind in Europa nicht vertreten. Komplettiert werden die Top 10 von Porsche, Land Rover, Lynk & Co, Infiniti, Genesis, Acura, Lancia und Alfa-Romeo. Insgesamt kommen die Premiumhersteller auf einen weltweiten Marktanteil von rund 10 Prozent.  

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag