Die Sportmarke wird sparsam

Cupra will den Formentor auch für Flottenkunden interessant machen. Und bietet nun ihn nun mit einem für eine Performance-Marke eher unüblichen Motor an.

SP-X/Weiterstadt. Cupra nimmt einen 2,0-Liter-Diesel für das SUV-Coupé Formentor ins Programm. Der Vierzylinder kommt auf 110 kW/150 PS Leistung und ist wahlweise mit Frontantrieb und manuellem Getriebe oder mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb zu haben. Den Kraftstoffverbrauch gibt Seats Performance-Tochter mit 4,3 bis 5,2 Litern an. Die Preise für den genügsamsten Formentor starte bei 34.200 Euro, das Allradmodell kostet 37.900 Euro.  

Holger Holzer/SP-X

 
 
 
 


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag