Elektro-Bulli für 60.000 Euro - VW ID Buzz

Die Bullis und Multivans von VW sind immer ein eher teurer Spaß. Das wird wohl auch für das Elektro-Modelle ID Buzz gelten.

SP-X/Oberpfaffenhofen. Der elektrische Bulli-Nachfolger VW ID Buzz soll 60.000 Euro kosten. Das berichtet die Zeitschrift „Automobilwoche“ knapp einen Monat vor der Premiere des batteriebetriebenen Busses. Auf die Straße kommen soll das Modell im September. Nach Abzug der Umweltprämie, blieben für Käufer noch rund 50.000 Euro zu zahlen – allerdings ist fraglich, in welcher Form diese über das Jahresende hinaus fortgeführt wird.

Der rund 4,70 Meter lange Fünf- bis Siebensitzer würde sich mit dem durchgesickerten Listenpreis in ähnlichen Regionen bewegen wie die Konkurrenten Mercedes e-Vito und Opel Zafira e-Life. Das konventionell angetriebene Schwestermodell VW Multivan startet bei rund 45.000 Euro. Wer den Betrag in ein anderes E-Auto investieren wollte, könnte sich unter anderem einen Volvo XC40, einen Ford Mustang Mach-E AWD mit großer Batterie oder ein Tesla Model Y LR AWD leisten.

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag