Fährt auch rein elektrisch - Suzuki S-Cross 1.5 Dualjet Hybrid

Dank der Kooperation mit Toyota sind zunehmend mehr Suzuki-Modelle hybridisch unterwegs. Nun kann auch das SUV-Modell S-Cross mit sparsamen Doppelherz bestellt werden.

SP-X/Bensheim. Suzukis Anfang 2022 überarbeitetes SUV-Modell S-Cross ist ab sofort auch als Vollhybrid bestellbar. Die zu Preisen ab 32.300 Euro angebotene Antriebsvariante kombiniert einen 75 kW/102 PS leistenden 1,5-Liter-Benziner mit einem 25 kW/33 PS starken E-Motor. Die Systemleistung wird mit 85 kW/115 PS angegeben, welche per automatisiertem Sechsgang-Schaltgetriebe verwaltet wird. Fahrleistungen werden noch keine genannt, der Verbrauch soll zwischen 5,2 und 5,8 Litern liegen.

Wie bei Vollhybridsystemen üblich, kann die E-Maschine im S-Cross Bremsenergie in elektrischen Strom wandeln, der in einer Batterie zwischengespeichert für den Vortrieb genutzt wird. Im Fall des S-Cross ist zudem über kurze Distanzen rein elektrisches Fahren möglich.

Zu Preisen ab 37.540 Euro ist der S-Cross als neuer 1.5 Dualjet Hybrid auch mit dem Allradsystem Allgrip verfügbar. Hier stehen dem Fahrer die vier Fahrmodi „Auto“, „Sport“, „Snow“ und „Lock“ zur Verfügung. Letzterer sorgt per Differenzialsperre für eine Kraftverteilung von 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse.

Mario Hommen/SP-X

 


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag