Ford streicht den Fiesta 3-Türer

Das Dreitürer-Sterben fordert sein nächstes Opfer: Zum neuen Modelljahr soll es den Fiesta nur noch als Fünftürer geben.

SP-X/Köln. Ford wird die Dreitürer-Variante seines Kleinwagenmodells Fiesta zum Modelljahr 2023 einstellen. Laut Medienberichten soll die aktuell noch verfügbare Version mit zwei Einstiegstüren aus Kostengründen entfallen; künftig wird der Fiesta also nur noch als Fünftürer erhältlich sein. Ein genauer Zeitpunkt, wann der Modelljahreswechsel stattfindet, wurde nicht genannt.

Damit reagiert nun auch Ford auf einen seit Jahren anhaltenden Trend in der Autobranche. Mitbewerber wie VW Polo, Opel Corsa oder Hyundai i20 werden bereits seit einiger Zeit ausschließlich als Fünftürer angeboten. Neben dem vorläufig weiterhin als Dreitürer bestellbaren Fiesta sind aktuell noch der Mini sowie die Hochleistungsvariante GR des Toyota Yaris als Dreitürer erhältlich.

Mario Hommen/SP-X

 


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag