Jung, männlich, Cupra-Fahrer - KFZ-Punktesünder nach Geschlecht und Alter

Wer jung ist und männlich, ist als Autofahrer in besonderer Weise gefährdet, einen Eintrag in Flensburg zu erhalten. Auch die Automarke scheint Einfluss zu haben.

SP-X/München. In der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen ist der Anteil der Punktesünder deutlich höher als im Gesamtdurchschnitt. Wie eine Auswertung der Abschlüsse von Kfz-Versicherungen durch das Vergleichsportal Check24 zeigt, weisen in dieser Gruppe 7,8 Prozent der Autofahrer mindestens einen Punkt in der Flensburg-Kartei auf. Dahinter folgen die Altersgruppen „30 bis 39“ und „40 bis 49“ mit 5,4 beziehungsweise 4,3 Prozent. Am geringsten ist der Anteil bei den über 70-Jährigen und den 17- bis 19-Jährigen mit jeweils 2,3 Prozent. Der Schnitt über alle Altersgruppen hinweg liegt bei 4,8 Prozent.

Ein besonders deutlicher Unterschied bei der Punktezahl offenbarte sich beim Blick auf das Geschlecht: Während bei männlichen Autofahrern der Anteil der Punktesünder bei insgesamt 5,7 Prozent liegt, sind es bei Frauen lediglich 3,0 Prozent. Eine weitere Auswertung hat gezeigt, dass Autofahrer der Marke Cupra am häufigsten Punkte haben.

Mario Hommen/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag