Mittelklasse-PHEV mit Maxi-Reichweite - Mercedes-Benz C 300 e

Die elektrische Reichweite von Plug-in-Hybriden hat manchmal nur Feigenblatt-Charakter. Mit dem C 300 e bringt Mercedes nun ein Modell mit praxistauglicherer E-Reichweite auf den Markt.

SP-X/Stuttgart. Die im Frühjahr gestartete Neuauflage der Mercedes C-Klasse ist ab sofort auch in der Plug-in-Hybrid-Version C 300 e bestellbar. Der Teilzeitstromer mit über 100 Kilometer rein elektrischer Reichweite ist als Limousine zu Preisen ab 56.170 Euro und in der Kombiversion T-Modell ab 57.950 Euro zu haben. Damit qualifiziert sich die teilelektrische C-Klasse für einen Umweltbonus in Höhe von 5.625 Euro.

Das Antriebspaket der neuen Antriebsversion kombiniert einen Zweiliter-Benziner mit 150 kW/204 PS mit einer 95 kW/122 PS leistenden E-Maschine. Die per Neungang-Automatik verwaltete Systemleistung von 230 kW/313 PS und 550 Newtonmeter Drehmoment erlaubt einen Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in 6,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit der Limousine wird mit 245 km/h angegeben, rein elektrisch sind bis zu 140 km/h drin. Die großzügig dimensionierte Batterie mit einer Kapazität von 25,4 kWh lässt sich dank 55-kW-DC-Lader in rund 30 Minuten wieder vollständig aufladen. Laut WLTP-Messungen schafft die Limousine mit einer Ladung 99 bis 111 Kilometer, der Kombi kommt emissionsfrei 95 bis 107 Kilometer weit.

Mario Hommen/SP-X

 


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag