Neue Fragen, strengere Strafen - Theoretische Führerscheinprüfung

Alle paar Jahre wird der Fragenkatalog für die theoretische Führerscheinprüfung überarbeitet. Nun steht die Feinjustierung mal wieder an.

SP-X/Düsseldorf. Zum Oktober gibt es bundesweit Änderungen bei der theoretischen Führerscheinprüfung. Zentrale Neuerung ist der modifizierte amtliche Fragenkatalog. Er führt vor allem neue und überarbeitete Fragen zum Grundwissen für Fahrer aller Fahrzeugklassen auf, zusätzlich gibt es untere anderem neue Aufgaben rund um Pkw und Mofa. Insgesamt kommen 52 Fragen dazu, 37 wurden gestrichen.

Wer bei der Prüfung betrügt, muss laut der Rechtsschutzversicherung ARAG bereits seit Februar mit strengeren Strafen rechnen. Wird der Kandidat erwischt, ist eine erneute Prüfung erst in bis zu neun Monaten möglich. Bislang gab es maximal eine sechswöchige Sperre.

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag