Projektion für mehr Sicherheit - Ford-Scheinwerfer

Autoscheinwerfer sind mittlerweile leistungsfähige und intelligente Mini-Projektoren. Ford will diese Fähigkeiten nun stärker nutzen.

SP-X/Köln. Der Scheinwerfer wird zum Projektor: Ford erprobt nun ein Abblendlicht, das nicht nur die Straße erhellt, sondern zusätzlich Informationen wie das aktuelle Tempolimit oder Navigationspfeile auf die Fahrbahnoberfläche wirft. Die Technik soll die Sicherheit bei Nachtfahrten erhöhen, weil der Fahrer den Blick dauerhaft auf der Straße halten kann. Darüber hinaus sind den Entwicklern zufolge weitere Funktionen denkbar. Möglich wäre etwa die Anzeige einer Fahrlinie, der der Fahrer folgen kann, um etwa Radfahrer mit ausreichend großem Abstand zu überholen. Bei entsprechender Vernetzung könnten die Projektionen auch vor Schneefall oder Nebel warnen. Und auch Assistenzfunktionen beim Parken sind denkbar: So könnten Lichtbalken die Breite des Fahrzeugs markieren und so beim Rangieren in enge Lücken helfen. Angaben zu einer Serienumsetzung macht der Hersteller nicht.

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag