Querfahren im Kombi - VW Golf R Variant

Der VW Golf R Variant ist nicht nur schnell und praktisch, sondern bietet auch noch einen besonderen Spaßmodus.

SP-X/Wolfsburg. VW bietet den stärksten Golf nun auch als Kombi an. Den Antrieb des Golf R Variant übernimmt der aus dem Fünftürer bekannte 2,0-Liter-Turbobenziner mit 235 kW/320 PS, der an ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt ist und seine Kraft hecklastig auf beide Achsen verteilt. Dank eines neuen Hinterachsgetriebes mit zwei Kupplungen ist Torque-Vectoring möglich. Der Spurt von null auf Tempo 100 ist nach 4,9 Sekunden absolviert, maximal sind 250 km/h drin. Mit dem optionalen „R Performance“-Paket steigt die Höchstgeschwindigkeit auf 270 km/h, außerdem ergänzen ein Drift- und ein Nürburgring-Modus das Fahrprogramm-Angebot. An praktischen Tugenden bringt der Kompakt-Kombi einen bis zu 1.642 Liter großen Laderaum mit sowie die Möglichkeit, bis zu 1.900 Kilogramm Anhängelast an den Haken zu nehmen. Die Preise starten bei 51.585 Euro. 

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag