Schneller in die E-Mobilität - VW-Strategie

Ein elektrisches Einstiegs-Modell ab 2025, 70 Prozent E-Autos ab 2030: VW verschärft den E-Plan.

SP-X/Wolfsburg. VW will seine globale Elektro-Offensive beschleunigen. Bis 2030 soll der Anteil reiner E-Autos am weltweiten Absatz auf über 70 Prozent steigen. Bislang waren im Rahmen der neuen Unternehmensstrategie „Accelerate“ 35 Prozent anvisiert. Der Start eines kleinen Elektroautos zu Preisen ab rund 20.000 Euro wird auf 2025 vorgezogen.

Volkswagen will jedes Jahr mindestens ein neues reines E-Modell auf den Markt bringen. Den Anfang macht in der ersten Hälfte 2021 der Allrad-Crossover ID4 GTX1, gefolgt in der zweiten Jahreshälfte vom sportlichen ID5. Für den Herbst ist der ID6 X / Cross1 angekündigt, ein siebensitziges Elektro-SUV für den chinesischen Markt. Neben der E-Offensive will VW auch die Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle und das autonome Fahren vorantreiben. Letzteres soll 2026 an Bord der Elektrolimousine aus dem Projekt Trinity starten und ab 2030 in großem Stil für Kunden verfügbar sein.  

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag