Sportler Nummer vier - Hyundai Kona N

Mit einem leistungsstarken Crossover baut Hyundai sein Sportprogramm aus. Nun nennen die Koreaner erste Details.

SP-X/Offenbach. Hyundai legt eine Sportversion des kleinen Crossovers Kona auf. In der „N“-Variante verrichtet ein 2,0-Liter-Turbobenziner seinen Dienst, der serienmäßig mit einem nass laufendes Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert ist. Leistungsdaten nennen die Koreaner nicht, im kompakten i30 N kommt der gleiche Antrieb auf 206 kW/280 PS und 392 Nm. Unklar ist außerdem noch, ob der Sport-Kona mit Allrad- oder Frontantrieb kommt. Angekündigt ist aber bereits eine Launch-Control-Funktion für einen besonders knackigen Start. Die Preise für das noch in diesem Jahr erwartete Modell dürften jenseits der 30.000 Euro starten. Der Kona N ist dann der vierte Hyundai-Sportler nach i30 N, i30 Fastback N und i20 N. 

Holger Holzer/SP-X


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag