Teure Kleinwagen

Gebrauchtwagen sind gesucht. Das macht sich bei den Preisen bemerkbar. Das merken auch Käufer von gebrauchten Kleinwagen.

SP-X/Grünwald. Im Mai kostete ein gebrauchter Kleinwagen im Schnitt 14.176 Euro und war damit 2.268 Euro oder 19 Prozent teurer als im Vorjahresmonat. Das geht aus Berechnungen des Gebrauchtwagen-Portals Autoscout24 hervor. Die höchste Preissteigerung hat danach der VW Polo mit einem Durchschnittspreis von aktuell 15.042 Euro erfahren. Im Vergleich zum Mai 2021 sind das 3.901 Euro mehr (+ 35 %). Auch der Skoda Fabia und der Ford Fiesta sind deutlich teurer geworden. Für den Fabia wurden im Mai durchschnittlich 13.968 Euro verlangt, ein Plus von 2.455 Euro (+ 21 im Vorjahresmonatsvergleich, der Fiesta wurde im selben Zeitraum um 20 Prozent teurer und kommt auf einen Durchschnittspreis von 13.532 Euro. Der teuerste auf dem Portal angebotenen Kleinwagen ist der Audi A1 mit im Schnitt 21.471 Euro (+18,2 %).

Elfriede Munsch/SP-X

 





Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag