VW Update - Neue Software für ID-Familie

Wie vom Smartphone bekannt, sollen Autos künftig automatisch mit aktualisierter Software versorgt werden. VW startet den Update-Reigen nun bei seinen E-Autos.

SP-X/Wolfsburg. VW startet mit den Fernwartungs-Aktualisierungen der Software seiner ID-Modelle. Ab sofort sollen alle zwölf Wochen kostenlos sogenannte Over-the-Air-Updates per Mobilfunk erfolgen, die neue Funktionen und Feherbehebungen bieten. Zum Start gibt es unter anderem Verbesserungen bei der Bildverarbeitung der Frontkamera sowie Modifikationen an der Grafik des Bord-Bildschirms. Zudem liefert das Leuchtband unter der Windschutzscheibe – VW nennt es ID.Light – nun Hinweise zum energiesparenden Fahren und Informationen in Zusammenhang mit der automatischen Distanzregelung.  

Perspektivisch will VW mit der Vernetzung seiner Modelle aber auch Geld verdienen. Geplant ist, dass sich Kunden bestimmte Extras zeitweise oder dauerhaft elektronisch freischalten können. So ließen sich etwa Autopilot-Funktionen, mehr Batterie-Leistung oder besseres Licht per Knopfdruck digital mieten. Auch andere Hersteller setzen bereits auf dieses neue On-demand-Geschäftsmodell. 

Holger Holzer/SP-X

 


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag