Weiches Leder und mehr Sicherheit - Mazda MX-5 Kinenbi

Mazda spendiert seinem Roadster MX-5 ein Sondermodell. Das rechnet sich für Käufer, die Wert auf Assistenten legen.

SP-X/Leverkusen. Mazda legt vom MX-5 und MX-5 RF das Sondermodell „Kinenbi“ auf. Dies wartet mit einem blauen Stoffdach (MX-5) beziehungsweise mit einem schwarzes Dachmittelteil (RF) sowie einer Nappa-Lederausstattung auf. Das 650 Euro teure Assistentenpaket i-Activsense, das etwa Rückfahrkamera und Verkehrszeichenerkennung umfasst, gehört zum Ausstattungsumfang von Kinenbi.

Das Sondermodell wird in Verbindung mit dem 135 kW/184 PS starken Zweiliter-Benziner angeboten. Mindestens 34.770 Euro für den MX-5 und 37.570 Euro für den RF werden für das Editionsmodell fällig. Der Aufpreis gegenüber der Ausstattungsversion „Selection“ beträgt 500 Euro. Die Preise für den MX-5 starten in Verbindung mit dem 92 kW/132 PS starken 1,5-Liter-Benziner ab 30.000 Euro (RF: ab 32.800 Euro).

Elfriede Munsch/SP-X

 


Schreibe einen Kommentar

Bewerten Sie den Eintrag