Seat Ateca

SP-X/Frankfurt. Nach rund vier Jahren Bauzeit frisch Seat das kompakte SUV Ateca auf. Vor allem leichte optische Retuschen und verbessertes Infotainment kennzeichnen den neuen Jahrgang. Augenfällig ist vor allem der neue Kühlergrill in seiner sechseckigen Erscheinungsform, um die Verwandtschaft zu den anderen Markenbrüdern herauszuarbeiten.

Ebenfalls neu präsentieren sich die Blinker, deren Licht ab sofort dynamisch der Leuchteinheit entlangläuft. Neue Schriftzüge in geschwungenem Schreibschrift-Stil sollen dem SUV analog zu den anderen Modellen des spanischen Autoherstellers mehr Pep verleihen.

Außerdem spendiert Seat dem Ateca eine komplett neue Ausstattungslinie. Mit dem „XPerience“ erhält das Multifunktionsauto einen Schuss Offroad-Charakter – es gibt schwarz abgesetzte Radkästen, Schweller und Stoßfänger plus in Aluminium gehaltene Zierlisten.

In Ihrer aktuellen Filterung befinden sich 144 Fahrzeuge:
Datensätze pro Seite:
 Seite:
Seiten: